N8C 101: Aktueller Aufarbeitungsprozess

Beitrag vom 04.02.2021

„Kein Fahrzeug wurde so oft verkauft wie der M/N-Wagen!“

Seit fast 2 1/2 Jahren ist der TW N8C 101 nun im Bestand des Nahverkehrsmuseum Dortmund. In der Zeit hat sich an dem Fahrzeug einiges getan, wovon wir euch einiges an Bildmaterial präsentieren möchten. Von Außen erinnert mittlerweile gar nichts mehr an seine frühere Heimatstadt Essen. Nach Anfangs langen Überlegungen, wie wir den Wagen am besten in unseren Fuhrpark einreihen wollen, fiel die Wahl später auf eine Retro „RuhrNachrichten“ Lackierung, welcher der Dortmunder N8C 101 bis zu seinem Ausscheiden 1988 aufgrund eines schweren Unfalls trug. Nach dem uns klar wurde, dass wir den exakten Blau-ton von früher nicht mehr rekonstruieren können, verließen wir uns letztendlich auf Schätzungen.

In der Zeit fingen zwei engagierte Vereinsmitglieder damit an, die Fahrerkabine auseinander zu bauen, um die Bauteile, welche in die Jahre gekommen waren, wieder herzurichten. Dabei wurden GFK-/ und Holzverkleidungen demontiert, abgeschliffen, wenn nötig gewesen gespachtelt und zum Schluss neu lackiert. Doch auch wenn die Fahrerkabine nun optisch nach Dortmund aussehen mag, ist das wichtigste noch nicht geschehen. Das Verkabeln des Fahrpultes auf Dortmunder Eigenschaften.

Mittlerweile sind wir soweit, dass die ersten Seitenverkleidungen bereits Ihren Weg zurück in den Wagen gefunden haben. Die frisch lackierte Decke ist wieder eingebaut worden. Die Sitzkästen & Gerüste wurden ebenfalls neu lackiert und gegen Korrosion versiegelt. Eine Silikonfuge schließt die Kästen bündig mit dem Fußboden ab. Mit Hilfe unserer Schreinerei wurden die kleinen Tische nachgebaut und sind ebenfalls im Fahrzeug verbaut worden.

Ich hoffe, euch hat dieser kurze Einblick in den aktuellen Stand der Arbeiten gefallen. Es ist einiges geschehen & es wird auch noch einiges geschehen. So folgt nach dem A-Kopf natürlich noch B-Kopf & Mittelteil. Wir freuen uns auf euren Besuch und zeigen euch den Wagen auf Nachfrage natürlich gerne ausführlicher direkt vor Ort.

Beitrag geschrieben von: Nico Willam

Das Museum

 

Über uns

Nostalgie pur

Unsere Strecke

VHAGDSW-Shop

Feiern im Museum

Wagenpark

 

Triebwagen

Beiwagen

Arbeitswagen

Omnibusse & LKW´s

Eisenbahnfahrzeuge

Verantwortlich:

 

VHAGDSW e.V

Nahverkehrsmuseum Dortmund

Mooskamp 23

44359 Dortmund-Nette